Ernährung und Herzgesundheit!

Aktualisiert: Feb 23

Worauf muss ich bei meiner Ernährung achten, um das Herz gesund zu halten?

Prinzipiell sollte darauf geachtet werden Übergewicht (BMI >25) zu vermeiden bzw. bei Übergewicht dieses zu reduzieren. Es trägt einerseits zur Entlastung des Herzens sowie zur Senkung erhöhten Blutdrucks bei und wirkt sich andererseits positiv auf die Blutfettwerte aus.

Generell unterscheidet sich die empfohlene Ernährung bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen nicht von jener zur Vorbeugung. Diese sogenannte fettmodifizierte Kost orientiert sich im Wesentlichen an den Empfehlungen zur gesunden Ernährung gemäß der Österreichischen Ernährungspyramide.



Gibt es Lebensmittel, die das Herz stärken?

Ja natürlich, wichtig ist es auf die Aufnahme gesunder Fette zu achten. Vorzugsweise pflanzliche Öle: wie zB. Oliven- oder Rapsöl, sowie Maiskeimöl oder Sonnenblumenöl.

Besonders Omega-3-Fettsäuren gelten als förderlich für das Herz-Kreislaufsystem. Sie sind zu finden in Fischen (Lachs, Hering, Makrele…) aber auch in pflanzlichen Ölen wie in Leinöl oder Nussölen. Auch Nüsse und Samen liefern wertvolle Nährstoffe. Ein regelmäßiger und reichlicher Verzehr an pflanzlichen Lebensmitteln v.a. Getreidevollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Kartoffeln sowie Obst und Gemüse wirkt sich auf die Herz-Kreislauf-Gesundheit positiv aus.



Welche Ernährung schadet der Herzgesundheit?

Ein erhöhter Fleisch- und Salzkonsum kann sich negativ auf die Herzgesundheit auswirken.

Besonders von sehr fettreichen tierischen Lebensmitteln sowie stark verarbeiteten Fleisch-Produkten wie Wurstwaren ist abzuraten. Kurz gesagt: Sie müssen nicht auf Fleisch verzichten, essen dieses jedoch seltener (max. 2-3x/Woche) aber dafür qualitativ hochwertiges Fleisch. Bezüglich des Salzkonsums ist zu empfehlen, lieber öfter mit Kräutern, Chili und Pfeffer würzen. Nicht nur zu viel Salz ist schlecht für das Herz, sondern auch Zucker! Purer Zucker, z.B. in Süßigkeiten, kann herzschwächend wirken und sollte nur gelegentlich genossen werden. Zum Schluss noch zum Alkohol - ob völliger Alkoholverzicht oder mäßiger Konsum besser für das Herz ist, bleibt eine wissenschaftliche Streitfrage. In einem sind sich Mediziner aber einig: Mehr als 1 alkoholisches Standartgetränk pro Tag bei Frauen, und 2 bei Männern, greift das Herz an.


Alles Liebe

eure Diätologin Yasmin

35 Ansichten

© 2020  Yasmin Eder, BSc I Ernährungszeit I ernaehrungszeit@hotmail.com I 0660 622 50 60

  • https://www.facebook.com/Ernaehrungs
  • https://www.instagram.com/ernaehrung